Willkommen bei Portal Beee!

Auf dem Portal Beee besteht für jede Berlinerin und jeden Berliner die Möglichkeit, sich an spannenden wissenschaftlichen Projekten zu beteiligen. Beee steht für Biodiversität erkennen, erforschen, erhalten. „Biodiversität“ bedeutet „Vielfalt des Lebens“ und begegnet uns alltäglich - wenn auch meist unbewusst. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im BBIB, die Biodiversität erforschen, bitten hier Berliner Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Das Portal möchte Begeisterung für die Vielfalt des Lebens wecken und zeigen, dass es sich  lohnt, genau hinzuschauen. So kann man in seiner Umgebung interessante Dinge entdecken. Mit den gemeinsam gesammelten Daten beantworten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler spannende Fragen. Die Antworten finden Sie natürlich dann auch hier auf dem Portal.

Portal Beee: Erneut für zwei Jahre "Ausgezeichnetes Projekt der "UN-Dekade Biologische Vielfalt"

 

Liebe Bürgerwissenschaftlerinnen und liebe Bürgerwissenschaftler,

wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass Portal Beee erneut als offizielles Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfaltausgezeichnet wurde.

Die Auszeichnung findet im Rahmen der Aktivitäten zur UN-Dekade Biologische Vielfalt statt, die von den Vereinten Nationen für den Zeitraum von 2011 bis 2020 ausgerufen wurde. Ziel der internationalen Dekade ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und bedanken uns einerseits bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, die durch ihre Förderung den Aufbau des Portal Beee ermöglicht hat, bei dem vom BMBF geförderten Projekt Bridging in Biodiversity Research, das jetzt Portal Beee unterstützt und natürlich bei den vielen BürgerwissenschaftlerInnen, die unsere Projekte in den vergangenen Jahren so tatkräftig unterstützt haben!
Ihr Portal-Beee Team

Lange Nacht der Wissenschaften in Adlershof

Liebe Bürgerforscherinnen und Bürgerforscher,

am 24. Juni findet von 17 bis 23 Uhr die Lange Nacht der Wissenschaften statt.

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung und Portal Bee mit den bürgerwissenschaftlichen Projekten stellen sich in Adlershof, im Erwin-Schrödinger-Zentrum vor.

Hier finden Sie das Programm.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,

Ihr Team von Portal Beee

Wie ernähren sich die Berliner Waschbären?

Copyright: Isabelle Bartram

Liebe Bürgerforscherinnen und Bürgerforscher,

Ihre Mithilfe wird gesucht beim Melden von Waschbärlatrinen (-toiletten)

Waschbären gehören in Deutschland zu den erfolgreichsten Neuankömmlingen (Neozoen) in der Tierwelt. Sie kommen immer häufiger in Städten vor und sind besonders in Berlin auf dem Vormarsch.

Aber wovon ernähren sich die „Bären“ im Großstadtdschungel? Um diese Frage beantworten zu können, benötigen wir ihre Hilfe.

Haben Sie eine Waschbärlatrine auf dem Dachboden oder in der Gartenlaube, oder haben Sie bei einem Spaziergang eine entdeckt? Wären sie dazu bereit, dass alle ein bis zwei Wochen eine Wissenschaftlerin bei Ihnen vorbeikommt, um Proben von eben dieser Latrine zu sammeln? Mit Hilfe der gesammelten Kotproben kann die Nahrungszusammensetzung der Waschbären untersucht, und somit eine Antwort auf die Frage gegeben werden.

Wenn Sie mitmachen wollen, melden Sie sich bitte bei Carolin Weh: weh@izw-berlin.de

 

Wie sieht ein igelfreundlicher Garten aus?

Liebe Bürgerforscherinnen und Bürgerforscher,

wie kann man Igeln helfen?

Alles Wissenswerte über igelfreundliche Gärten finden Sie hier in unserem aktuellen Informationsblatt.

Ihr Team von Portal Beee

Umfrage "Igel in Berlin" --- Aufruf zur Teilnahme

Liebe Bürgerforscherinnen und Bürgerforscher,

das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin untersucht in dem Projekt "Igel in Berlin" unter anderem die Verbreitung von Igeln in Berlin und Umgebung und welche Lebensräume sie bevorzugen. Um einen umfangreichen Überblick über die Situation der Igel in Berlin zu erhalten, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!

Mit der Teilnahme an einer eigens dafür erstellten Umfrage können Sie mit einem minimalen Zeitaufwand von etwa 5 – 10 Minuten einen wesentlichen Beitrag zur Beantwortung unserer Forschungsfragen leisten. Über die Ergebnisse der Umfrage und weitere Entwicklungen in dem Projekt werden Sie bei Interesse natürlich informiert (Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich). Die von Ihnen im Zuge der Umfrage gemachten Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich für das "Igel in Berlin"-Projekt genutzt.

Link zur Umfrage: https://goo.gl/forms/RdRozysvnrhdOnk12

Leiten Sie diese Information auch gerne an andere Interessierte weiter!

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Ihr „Igel in Berlin“-Team und Ihr Team von Portal Beee

Archiv

Hier geht es zu den älteren Meldungen.